Leitungsquerschnitte rasch berechnet


Sie haben keine Lust mehr ständig den Leitungsquerschnitt mit Hand zu berechnen? Sie wollen endlich schneller an ihr Ziel kommen und nicht ständig Stunden damit beschäftigen den nötigen Leitungsquerschnitt für eine Anlage oder sonstige elektrischen Größen berechnen?

Dann sollten Sie sich diesen Artikel unbedingt durchlesen!

 

Größtes Anliegen ist die Anwenderfreundlichkeit

Eine Software zum Ermitteln des richtigen Leitungslquerschnittes nach Norm VDE 0298 Teil 4 hat Jens Holland entwickelt. Mit dieser Software (Bild 1) lassen sich die Querschnitte für normal- oder mineralisolierte Kabel und Leitungen in den Ausführungen Kupfer oder Aluminium ermitteln.

Größtes Anliegen bei der Entwicklung war die Anwenderfreundlichkeit: "Ich habe die Benutzeroberfläche so gestaltet, dass jede Elektrofachkraft sofort und ohne umständliche und zeitintensive Einarbeitung mit dem Programm arbeiten kann", so Jens Holland.

Funktionsumfang

Berücksichtigt werden alle Verlegearten. Zur Unterstüzung lassen sich diese durch Aufrufen einer Hilfefunktion bildlich darstellen. Durch Eingabe der erfoderlichen Leitungslänge wird der auftretende Spannungsfall in der Ermittlung des Leitungsquerschnitt bezogen. Je nach Vorhandensein einer entsprechenden Eingangsgröße ist die Berechnung entweder nach der Leistung, dem Strom oder dem vorhandenen Leitungsquerschnitt möglich.

Im Feld Faktoren lassen sich die Umgebungstemperatur, Bündelung, Adernanzahl und der für eine Kabeltrommel auswählen. Ein weiterer integrierter Programmteil dieses Feldes eignet sich zum Berechnen eines exakten Kabel- oder Leitungsbündels und des entsprechenden Bündelungsfaktors. Besonders vorteilhaft ist, dass zur Berechnung eines Bündels die vorhandene Belastung der jeweiligen Leitungen und Kabel entweder in Ampere oder Prozent angegeben werden kann, wobei die maximale zulässige Belastung über eine Anzeige stets ersichtlich ist.

Die größtmögliche Nennstromstärke der Abersicherung ermittelt die Software für alle Leitungsquerschnitte, wobei auch, soweit in der Norm angegeben, die Einhaltung der Abschlatbedingung berücksichtigt wird. Die Berechnungs-, bzw. Ermittlungsergebnisse werden ausführlich auf einem übersichtilchen Arbeitsblatt ausgegeben. (Bild 2)

 

Fazit zum Programm

Durch dieses Produkt können auf schnellem Wege die erfoderlichen Kabel-, Leitungsquerschnitte von Anlageteilen ermittelt werden, um beispielsweise ein Angebot erstellen zu können. Ein wichtiger Aspekt ist, dass zur Ermittlung der Minderungsfaktoren die reale Belastung der Leitungen berücksichtigt werden kann, wobei die maximale zulässige Belastung angezeigt wird.

Verschwenden Sie nicht länger ihre kostbare Zeit, Querschnitte oder sonstige elektrischen Größen mit Hand auszurechenen.

Geben Sie es einfach in das Programm ein und in weniger als einer Minute haben Sie ihr Ergebniss!

Tutorial für das Programm